Katrin Schön Autorin Köln Sommerregen

Wenn Dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade draus

Bei aller mir innewohnenden Gute Laune: Das Wetter in meinem Sommerurlaub hatte ich mir schon etwas anders vorgestellt. Halt mehr so… Sommer! 🤷‍♀️Ja, ich weiß: Die Natur braucht das Wasser. Aber kann es nicht in meinen drei Wochen, die ich frei habe, nachts zwischen 2 und 5 regnen? Da kann es plätschern und nieseln und prasseln und tropfen wie es will. Aber offenbar hat jemand andere Pläne mit mir und meinem sommerlichen Zeitvertreib. Nun gut. Wie heißt es so schön, wenn Dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade draus. Also werde ich nicht damit hadern, dass mein Urlaub schon wieder zur Hälfte vorbei ist und ich noch nicht einmal in der Sonne gelegen habe, sondern mir weiterhin schöne Sachen vornehmen. Heute morgen habe ich ein bisschen an der Lissie 4 geschrieben und hatte viel Spaß dabei – da war es mir ganz egal, dass währenddessen der Regen gegen die Scheibe getropft hat. War irgendwie sogar auch ganz schön. Und da ja auf Regen bekanntlich immer wieder Sonnenschein folgt, sitze ich für diesen Post nun in der Sonne auf meiner Terrasse. Und was soll ich sagen: Zack – da sind aus den 18 Grad plötzlich gefühlte 23 geworden. Ist doch besser als Nix! Auf dass die Beine wenigstens beige, wenn schon nicht braun werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.